School on the Beach
Mit dem Konzept “Schule am Strand” bringen wir Kinder und Jugendliche direkt mit dem Meer in Kontakt. Entwickelt als öffentliche Rahmenveranstaltung zu einem internationalen Workshop von Meeresforschern hat sich die Idee mittlerweile verselbständigt. Seit 2012 läuft das Programm mit jeweils Hunderten von Teilnehmern mehrmals pro Jahr in Italien. Mit Hilfe unserer weltweiten Kontakte wird “School on the Beach” nun in andere Regionen getragen. Hierbei wird von uns jeweils eine sachkundige Person (z.B. Meeresbiologe, Naturkundler etc.) mit einem Gastgeber (Strandbarbetreiber, Gemeindeverwaltung etc.) verknüpft und eine Gruppe von Kindern oder Jugendlichen zu einem Tag “Schule am Strand” eingeladen. Die Aktivitäten können von Vorträgen, Strandführungen, Schnorchelbeobachtungen, Bootsausfahrten, über Aktionen wie Erforschen von Fluttümpeln, Interviews mit traditionellen Fischern, bis hin zur Untersuchung von Strandgut reichen.
Das eigene Erleben und der lokale Bezug in einem globalen Kontext stehen dabei im Vordergrund. Gefördert wird auch die internationale Zusammenarbeit durch die Teilnehmer selbst. Ergebnisse des jeweiligen Events wie Fotos, Videos, Berichte, Zeichnungen etc. werden auf der Website von AQUEIS veröffentlicht und stehen somit auch anderen Kindern und Jugendlichen weltweit zur Verfügung. Unser Ziel ist eine Vernetzung der Aktivitäten und ein Austausch der Teilnehmer untereinander mit Hilfe des Internets.


——————————————————————————————————————
*Oktober 2015*



Auch dieses Jahr hat AQUEIS e.V. gemeinsam mit dem HYDRA Instituts für Meereswissenschaften, dem Acquario dell’Elba aus Marina di Campo und den Betreibern der Strandbar Pino Solitario einen School on the Beach in Fetovaia veranstaltet.
Die Schüler der Grundschule haben wieder fleißig gestaunt, gelernt und gezeichnet.
Vielen Dank an alle Helfer, Unterstützer und besonders an alle Besucher!


——————————————————————————————————————
*Oktober 2013*
Die Schüler der Grundschule TESEO TESEI aus Marina di Campo besuchte den School on the Beach Fetovaia am 4. Oktober 2013. Gemeinsam mit den BiologInnen des HYDRA Instituts für Meereswissenschaften haben die Kinder mikroskopisch kleine Tiere begutachtet, Steestern und Oktopus vom Acquario dell’Elba die Hand gereicht und ihre Impressionen, auf der Terrasse der Strandbar Pino Solitario zeichnerisch festgehalten. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Unterstützern und freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung!