Mit dem Konzept „Schule am Strand“ bringen wir Kinder und Jugendliche direkt mit dem Meer in Kontakt. Entwickelt als öffentliche Rahmenveranstaltung zu einem internationalen Workshop von Meeresforschern hat sich die Idee mittlerweile verselbständigt. Seit 2012 läuft das Programm mit jeweils Hunderten von Teilnehmern mehrmals pro Jahr in Italien. Mit Hilfe unserer weltweiten Kontakte wird „School on the Beach“ nun in andere Regionen getragen. Hierbei wird von uns jeweils eine sachkundige Person (z.B. Meeresbiologe, Naturkundler etc.) mit einem Gastgeber (Strandbarbetreiber, Gemeindeverwaltung etc.) verknüpft und eine Gruppe von Kindern oder Jugendlichen zu einem Tag „Schule am Strand“ eingeladen. Die Aktivitäten können von Vorträgen, Strandführungen, Schnorchelbeobachtungen, Bootsausfahrten, über Aktionen wie Erforschen von Fluttümpeln, Interviews mit traditionellen Fischern, bis hin zur Untersuchung von Strandgut reichen.
Das eigene Erleben und der lokale Bezug in einem globalen Kontext stehen dabei im Vordergrund. Gefördert wird auch die internationale Zusammenarbeit durch die Teilnehmer selbst. Ergebnisse des jeweiligen Events wie Fotos, Videos, Berichte, Zeichnungen etc. werden auf der Website von AQUEIS veröffentlicht und stehen somit auch anderen Kindern und Jugendlichen weltweit zur Verfügung. Unser Ziel ist eine Vernetzung der Aktivitäten und ein Austausch der Teilnehmer untereinander mit Hilfe des Internets.

——————————————————————————————————————
*Oktober 2018*
ZUSAMMEN SIND WIR STARK;) in Sulawesi, Indonesien
Im CoralEye Resort haben wir zusammen mit Reef Check Italia Onlus einen weiteren School on the Beach durchgeführt.
Eine Klasse der örtlichen Mittelschule war mit uns schnorcheln, um mehr über Korallen zu lernen. Gemeinsam haben wir auch Strandabfälle gesammelt und gelernt, die verschiedenen Arten zu unterscheiden. Der sortierte Kunststoff wird zum Recycling nach Sulawesi gebracht. Eine Spende an die Kinder wird in Outdoor-Ausrüstung (z.B. ein Zelt) für weitere Schulausflüge investiert. Darüber hinaus werden Freiwillige unserer No-Trash Triangle Initiative das Thema Umwelt während wöchentlicher Seminare in der Schule bearbeiten.

——————————————————————————————————————
*April 2018*

Dieses Jahr zu Saisonbeginn, haben wir 80 Kinder im Schul- und Kindergartenalter zusammen mit der Strandbar Pino Solitario und dem Acquario dell’Elba am Strand von Fetovaia begrüßt. Wir konnten wieder jede Menge Begeisterung in unserem Mini-Aquariaum und Mini-Labor wecken und zu tollen Zeichnungen anregen (siehe Fotomosaik)! Viele Besucher nutzen die Chance am Nachmittag sich über die ausgestellten Organismen und Habitate zu informieren.
Wir freuen uns schon auf’s nächste Mal und viele weitere Interessierte!

Ein extra Applaus geht an die Lehrerin Martina Sabbioni von der Schule Teseo Tesei Marina di Campo, die in Eigeninitiative eine Anleitung zur Mülltrennung gab: neben den Mülltonnen stehend, korrigierte sie die Kinder und erklärt die richtige Nutzung! Mehr davon!

——————————————————————————————————————
* März 2018 *
School on the Beach in Indonesien !!!!
Als Detektive verfolgten die Kinder aus der 1., 2. und 3. Klasse der SD GMIM Die Lihunu Grundschule auf der Insel Bangka (in Nordost-Sulawesi) die Spur des Plastiks. Sie erforschten Sandproben nach Mikroplastik unter dem Mikroskop, studierten lebende Tiere wie Seeanemonen, Weichkorallen, Steinkorallen, Muscheln, Würmer, Krebse, Seesterne und Seescheiden in Aquarien und lernten, wie Plastik in das marine Nahrungsnetz eindringt. Bei einer Expedition von der Schule durch das Dorf bis zum Ufer mussten die Kinder den Fall des Clownfisches aufklären, der krank wurde und schließlich daran starb, dass er zu viel Plastik gegessen hatte. Am Strand analysierten die Plastikdetektive die von Hand gesammelten Beweise und auch die während des Spaziergangs gemachten Bilder und reflektierten ihren eigenen Beitrag zum Problem des Plastikmülls im Ozean.
Zu AQUEIS gesellten sich die Stiftung Suara Pulau und die Feldstation des CoralEye, die Aquarien, Mikroskope und Transportmittel zur Verfügung stellten. Wir bedanken uns auch bei Mimpi Indah Resort für die Beherberung der Freiwilligen und Nomad Divers, Bangka für die Rückfahrt. Unser größtes „DANKE“ geht an die Kinder, die diesen Tag mit ihrem jubelnden Enthusiasmus und ihrer Hingabe zu etwas Besonderem gemacht haben. Terima kasih Banyak!


——————————————————————————————————————
*September 2016*

Zum Abschluss der Saison 2016 haben die Biologen des HYDRA Instituts gemeinsam mit dem Betreiber des Acquario dell’Elba 120! Kindern aus den Nachbardörfern Spannendes aus dem Meer vorgeführt. In der Strandbar Pino Solitario wurden unter anderem Kleinstorganismen mikroskopiert, Delfinknochen abgetastet (siehe Foto) und die Maulwurfskrebse beim graben ihrer Gänge beobachtet (siehe Foto).
GRAZIE MILLE für diesen tollen SCHOOL ON THE BEACH!


——————————————————————————————————————
*Oktober 2015*

Auch dieses Jahr hat AQUEIS e.V. gemeinsam mit dem HYDRA Instituts für Meereswissenschaften, dem Acquario dell’Elba aus Marina di Campo und den Betreibern der Strandbar Pino Solitario einen School on the Beach in Fetovaia veranstaltet.
Die Schüler der Grundschule haben wieder fleißig gestaunt, gelernt und gezeichnet.
Vielen Dank an alle Helfer, Unterstützer und besonders an alle Besucher!


——————————————————————————————————————
*Oktober 2013*
Die Schüler der Grundschule TESEO TESEI aus Marina di Campo besuchte den School on the Beach Fetovaia am 4. Oktober 2013. Gemeinsam mit den BiologInnen des HYDRA Instituts für Meereswissenschaften haben die Kinder mikroskopisch kleine Tiere begutachtet, Steestern und Oktopus vom Acquario dell’Elba die Hand gereicht und ihre Impressionen, auf der Terrasse der Strandbar Pino Solitario zeichnerisch festgehalten. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Unterstützern und freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung!



——————————————————————————————————————
*Oktober 2011*
160! Schul- und Kindergartenkinder nahmen am School on the Beach 2011 auf der Insel Elba teil. Die BiologInnen des HYDRA Instituts für Meereswissenschaften und die Betreiber des Acquario dell’Elba durften wieder in der Strandbar Pino Solitario in Fetovaia ihre Mikroskope, Aquarien und Schaukästen aufstellen, um den Kindern und Interessierten das Meer an den Strand zu bringen.
Wir freuen uns über den großen Zuspruch und bedanken uns herzlich bei allen, die dabei waren!



——————————————————————————————————————
*2010: Erstes Event zum Thema Seegras*
Zum ersten Mal hat der Verein Aqueis das Event School on the Beach in Zusammenarbeit mit dem HYDRA Institut für Meereswissenschaften, dem Acquario dell’Elba und den Betreibern der Strandbar Pino Solitario durchgeführt!
Ein voller Erfolg mit vielen begeisterten Schulkindern aus der Kommune, interessierten Touristen und motivierten Helfern und Veranstaltern!
Eine Wiederholung ist garantiert!