Ziel & Vision

Es gibt viele gute Gründe, immer mehr, besonders junge Menschen, für die Gewässer unserer Erde zu begeistern. Die enorme Bedeutung vor allem der Meere für das Leben auf der Erde ist einerseits unbestritten. Andererseits fehlt vielen, gerade jungen Menschen die Kenntnis über den Lebensraum Wasser fast vollständig. In industrialisierten Weltgegenden mag der Verlust traditioneller Erfahrungen und Kenntnisse als verständlich und „normal“ angesehen werden. Doch selbst in Jahrtausenden alten Küstenkulturen wie z.B. bei den arktischen Inuit oder den australischen Torres-Strait Inselbewohnern sind die Ältesten mit ihrem Wissen um Strömungen, Tierwanderungen oder Essbarkeit von Meeresprodukten mittlerweile ohne Nachfolger.

Heute leben über 50% der Weltbevölkerung in Küstennähe, 75% aller Megastädte befinden sich am Meer, 90% aller Fischereierträge werden küstennah gefangen. Die Meere, und die Gewässer, die sie speisen, gehen uns alle an. Wir leben auf dem Blauen Planeten.

Moderne Meereswissenschaften erweitern ständig unser Wissen, bringen neue Erkenntnisse, bereichern unsere Sicht der Welt. Und sie machen auch auf Veränderungen aufmerksam, die, wie die Versauerung der Meere und deren Erwärmung, oder die Veränderung der biologischen Vielfalt, das Leben auf der Erde, und das Überleben des Menschen nachhaltig beeinflussen.

AQUEIS e.V. hat zum Ziel, diese Erkenntnisse aus der Wissenschaft, zusammen mit altem Wissen lokaler Kulturen mit geeigneten Mitteln an junge Menschen weiterzugeben. Es ist wichtig, dass nicht nur Fachleute sich mit den Gewässern auskennen und zu ihrem Schutz aufrufen, sondern dass das Bewusstsein aller für die Faszination, die Schönheit und die Bewahrung der Gewässer gestärkt wird.